Die Erzbischöfin

Glaubenssachen

Am Reformationstag, dem 31. Oktober 2016, findet in der schwedischen Stadt Malmö ein besonderes Ereignis statt. Die katholische und evangelische Kirche feiern gemeinsam den Auftakt zum 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017. Dazu wird Papst Franziskus nach Schweden kommen. Seine Gastgeberin ist das Oberhaupt der lutherisch-evangelischen Kirche Schwedens, die Erzbischöfin Antje Jackelén.

Antje Jackelén stammt aus Deutschland und ist seit Juni 2014 in diesem Amt. Sie die allererste Frau an der Spitze der schwedischen Kirche.Mit etwa sechs Millionen Mitgliedern hat Schweden die weltweit größte lutherische Kirchengemeinde. Dennoch - und erstaunlicherweise ist dies kein Widerspruch - gilt Schweden weitgehend als säkularisiertes Land, insbesondere nach der Trennung von Kirche und Staat im Jahr 2000. Antje Jackelén wird 1955 in Herdecke, Nordrhein Westfalen geboren. Als Studentin geht sie nach Schweden, lernt dort ihren späteren Mann, einen ebenfalls aus Deutschland stammenden Pfarrer, kennen und bleibt. Sie promoviert an der Universität von Lund. Sie schlägt zunächst eine wissenschaftliche Laufbahn ein und lehrt Theologie in den USA. 2007 wird sie dann zur Bischöfin von Lund berufen. DW hat für diese Dokumentation die erste Erzbischöfin mehrfach getroffen und sie in ihrem beruflichen und privaten Alltag begleitet.

Sendungen

Vorherige Sendung
05.10.2016 06:30
Nächste Sendung
Glaubenssachen
05.02.2017 06:30